Wählen Sie bitte die gewünschte Abteilung:

Arbeitsdienst und Dreck-weg-Tag beim RCTT am 9. April erfolgreich durchgeführt

24 Mitglieder des RCTT haben am Samstag, 9. April, in 66 Arbeitsstunden das vereinseigene Gelände aufgeräumt und Reparaturen durchgeführt sowie Innenräume geputzt. Zusätzlich wurde im vorweggegriffenen Dreck-weg-Tag der Stadt Traben-Trarbach das Moselvorgelände zwischen Kautenbachmündung und Hoher Fels von weggeworfenem Müll gesäubert.

Im Winter durchgeführter Heckenschnitt wurde auf die Grünschnittdeponie in Traben-Trarbach verbracht sowie zahlreiche Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten vorgenommen. Das Gelände ist nun wieder in vorzeigbarem Zustand.

Auch bei der innenseitigen Renovierung des Vereinshaus geht es voran. Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung.

Weiterlesen »

Arbeitsdienst und Saisonstart der Kanuabteilung am 26.03.2022

Bei frühlingshaftem Wetter trafen wir uns am Morgen vor der Kanuhalle und viele fleissige Hände
packten mit an. In und um die Halle herum wurde alles gesäubert, die Nassbereiche wurden
gewienert und einige Boote umgeräumt und neu gelistet. Nach getaner Arbeit saßen wir noch
gemütlich bei Kürbissuppe mit Baguette, Salat und Spätzle und leckeren Nussecken und Kuchen
zusammen.

Gegen 14:30 Uhr wurden die ersten Kanus zu Wasser gelassen. Was für die an Land gebliebenen,
durch die Sonne und die Farben der Boote ein schöner Anblick war und Vorfreude auf die
kommende Saison hervorrief. Vielen Dank für die Unterstützung.

Weiterlesen »

Arbeitsdienst des RCTT am Samstag, 09.04.22, 09:00 Uhr

Für unseren diesjährigen Arbeitsdienst auf dem Vereinsgelände sowie dem Dreck-weg-Tag der Stadt Traben-Trarbach sind folgende Arbeiten vorgesehen:

Dreck-Weg-Tag der Stadt Traben-Trarbach
Anstreichen Decke Gastraum
Pflastersteine auf Grillplatz wieder einsetzen
Freigelände säubern
Motorboot-/Segelhalle Efeu wasserseitig entfernen
Böschung Clubhaus zur Mosel hin sichern
Scherbaum Kanu-/Rudersteg richten
Zugangsklappe Bootshaus 1. Stock sichern
Dachrinnen säubern
Nußbaum richten
Baumschnitt kleinschneiden und auf Grünschnittanlage verbringen
Luftdruck Laufräder Schubkarren, Bootewagen Rudern und 750 kg-Hänger prüfen
Gebüsch wasserseitig Segelhalle und Grillplatz zurückschneiden

Jahreshauptversammlung des Ruderclubs Traben-Trarbach 1881e.V. am 06.03.2022

Am 6.3.2022 hat der RCTT seine Jahreshauptversammlung – erneut virtuell – durchgeführt.

Trotz der Corona-bedingten Einschränkungen war 2021 ein sehr aktives sportliches Jahr. Der Mitgliederbestand wuchs netto gegen den Trend.

Weiterlesen »

Neuer Sportwart der Segelabteilung stellt sich vor

Hallo,

ich möchte mich als neuer Sportwart der Segelabteilung vorstellen. Ich heiße Peter Smyreck,  bin 58 Jahre alt und wohne in Enkirch. Zum Segeln kam ich als Jugendlicher durch „Uli“, der die Begeisterung zum Segeln weckte und die immer noch da ist. Zur Zeit segele ich mit meiner Freundin Ulrike einen 20er Jollenkreuzer, gehe Windsurfen und Wellenreiten. Ich hoffe, dass ich das Erbe von Uli weitergeben kann und den Ein oder Anderen mit dem Segelvirus infizieren kann. Ich freue mich auf Jeden, egal ob jung oder alt und bin unter der Email  sportwartsegeln@rctt.de zu erreichen

MfG Peter Smyreck

 

 

 

Segelabteilung nimmt für 2022 Fahrt auf

Am Sonntag, 30.01.2022, wagte sich eine tapfere Seglerin des RCTT, unter Aufsicht des Sportwartes Peter Smyreck, zum ersten Mal für 2022 aufs Wasser.
Bei Temperaturen im niedrigen einstelligen Bereich, dafür mit Sonne sowie gleichmäßigem Leichtwind, erfolgten die ersten Schläge im Laser vor der Steganlage des RCTT am Bootshaus.
Sicherlich einer der frühesten Saisonstarts in der Geschichte der Segelabteilung.

Natürlich segeln wir auch wenn’s wärmer ist….

Interesse am Segel- und Surfsport?
Unser Sportwart Peter Smyreck steht unter sportwartsegeln@rctt.de als Ansprechpartner für alle Altersklassen gerne zur Verfügung.

Herbstwanderung des RCTT am 07. November

Bei trockener Witterung begann unsere diesjährige Herbst sonntags vormittags in Reil. Immerhin 20 Mitglieder hatten sich angemeldet. Die Strecke führte uns vorbei am Reiler Friedhof zum Burger Bach, von wo aus der Weg auf die Höhe führte. Über „Mullay“ wurde die erste Rast mit „Ausschank“ eingelegt. Vorbei am 50. Breitengrad gegenüber von Burg führte uns der Moselhöhenweg zum Mont-Royal. Beim Segelflugplatz wurde sich erneut gestärkt, bis es dann durch die Wingerte nach Traben ging. Einige wenige Clubmitglieder zogen noch weiter ins Vereinshaus am Woog, wo dann nach der 2G-Regel der Nachmittag seinen Ausklang fand.

Herbstarbeitsdienst und Saisonabschluß

Am 16. Oktober wurde das Vereinsgelände am Woog von über 20 Mitgliedern winterfest gemacht. Am Sonntag, 24. Oktober, wurde der offizielle Saisonabschluß begangen. Gut vierzig Mitglieder und Gäste kamen zum Woog und gingen z. T. noch auf Wasser. Anschließend Anschließend gab es gespendeten Kuchen und Kaffee.

Die Wassersportsaison neigt sich dem Ende zu.  Lediglich einige Unentwegte werden im Winterhalbjahr bei geeigneten Wasser- und Wetterbedingungen noch auf Wasser gehen.

Ruderwanderfahrt auf dem Rhein am 11.09.

Am 11.09. bestaunten wir bei strahlendem Sonnenschein am Steg des Kölner Rudervereines (KCfW)
die immense Strömung des Rheines und freuten uns auf die bevorstehende Tagestour rheinabwärts.
Schnell waren die beiden Boote (Gig4+) fertig gemacht und mit etwas schlotternden Knien ging es
auch schon los.
Souverän steuerten uns die Kölner Steuermänner durch den im Gegensatz zur Mosel doch tosenden
Fluss. Rasch legte sich die anfängliche Anspannung und wir konnten die Tour vorbei an der Domstadt
in vollen Zügen genießen. Immer wieder tauchten Wellenberge von allen Seiten auf und stets gab es
etwas zu sehen. So waren rasch die 30 km bis nach Dormagen zurückgelegt. Dort wurden die
Kraftreserven aufgefüllt und nach einer gemütlichen Mittagspause ging es weitere 22 km
flussabwärts bis zum Neusser Ruderverein.
Dank der durch Bobby und Jürgen hergestellten Kontakte zu den Kölner Ruderfreunden und deren
Unterstützung als Obmänner war dies für uns alle ein tolles Erlebnis.

Canadierfahrt am 11. September nach Reil

Das Samstags-Training fand dieses Mal auf etwas anderen Wegen statt: Mit dem großen 11er-Canadier (dem Schmuckstück der Kanuabteilung) und einen 4er-Canadier ging es durch die Enkircher Schleuse und dann flussabwärts bis Moselkilometer 96 und dann zurück zum Ausstieg nach Reil. Mit dabei waren Kanuten aus allen Altersklassen. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und war ein gelungener Testlauf für längere Fahrten.

Tagesfahrt des RV Zell von Zeltingen nach Zell

Am Sonntag, 11. September, unternahmen unsere Ruderfreunde aus Zell eine Tagesruderfahrt von Zeltingen mit Mittagspause an unserem Bootshaus am Woog nach Zell. Am Vortag wurden die Boote auf dem Hänger nach Zeltingen transportiert. Nach dem Aufriggern gingen drei Boote aufs Wasser. Bestes Ruderwetter begleitete die Ruderer. Nach 17 km wurde der Steg des RCTT erreicht und dort angelegt. Nach Mittagsrast und teilweisem Austausch der Mannschaften ging es weiter dem Ziel Zell entgegen.

Tagesfahrt der Ruderabteilung des RCTT nach Zeltingen am 03.09.21

Am 3.9.2021 fanden sich bei strahlendem Sonnenschein 10 Ruderer um 14 Uhr am Bootshaus des RCTT ein, um zu einer kleinen Wanderfahrt nach Zeltingen aufzubrechen. Schnell waren 2 Vierer mit Steuermann klar gemacht, und es konnte los gehen.

Es ist immer eine Freude, über die bekannte Strecke hinaus zufahren und so wieder neue Ausblicke genießen zu können.

Nach 2 h kamen wir am Bootshaus in Zeltingen an. Da einer der Teilnehmer auch Mitglied der Zeltinger Rudergesellschaft ist, stand uns das Bootshaus zur Verfügung. Dankenswerterweise spendierte er uns auch gekühlte Getränke, was wir bei diesen hohen Temperaturen gerne annahmen.

Weiterlesen »

Wanderfahrt der ehemaligen Rennruderer des RCTT am 28./29. August auf dem Rhein

Unsere traditionelle Ruderwanderfahrt führte uns in diesem Jahr erneut auf den Rhein. Der ehemalige Traben-Trarbacher Hochschulmeister im Leichtgewicht-2x Cornel Moog organisierte als Mitglied des Ruderclubs Neptun Darmstadt die Tour. Mit Booten von Neptun Darmstadt führte uns die Tour am ersten Tag vom Bootshaus in Erfelden am Altrhein abwärts nach Oppenheim, wo wir im Ort eine Mittagspause einlegten. Zurück gegen den Strom musste dann etwas stärker gezogen werden. Der Strömungswiderstand war aber nicht so heftig wie erwartet. Die Tagesdistanz betrug 32 km.

Für den Sonntag hatte Cornel etwas Besonderes im Angebot, nämlich eine Ausfahrt im Holzachter. Anschließend wurden die beiden Vierer über Alt- und Neurhein nach Eich am See gerudert. Dort wurden beide Boote an Land gezogen und direkt am Rhein eine Rast eingelegt. Dank des leicht einsetzenden Regens hatten wir den Außenbereich der Gaststätte für uns. Die Rückfahrt mit dem Strom ging recht schnell vonstatten. Wir konnten dann noch die Reize des schmalen Altrheins bewundern, bevor wieder am Steg angelegt und die Boote versorgt wurden. 8 km im Achter und 27 km in den Vierern rundeten die Streckenbilanz der beiden Tage dann ab. Ein herzliches Dankeschön an Cornel für die perfekte Organisation der beiden Tage! Wir werden uns spätestens in 2022 auf einem anderen Gewässer wiedersehen.

Weiterlesen »

Mannschaft des RCTT nimmt am Spendenrudern am 28. August in Bad Kreuznach teil

Auf Einladung des RKV (Ruder- und Kanu-Verein Bad Kreuznach e. V.) nahm am 28.08. eine Mannschaft des RCTT am 5. Spendenrudern in Bad Kreuznach teil. Ziel der Veranstaltung war es, innerhalb eines Zeitfensters von 3 Stunden möglichst viele Runden (6km/Runde) auf dem Ruderrevier des RKV, dem Niedernhausener Stausee, zu rudern.

Die Mannschaft des RCTT, Claudia, Elisabeth, Doris, Boryana und Jürgen schafften im gesteuerten Vierer „Wanderfalke“ 4 Runden und nach einem kleinen Mannschaftswechsel noch eine weitere Runde. Mit unserem Startgeld von € 15/Person trugen wir zum Spendenaufkommen bei, das in diesem Jahr teils an den Förderverein der Kinderklinik Bad Kreuznach und teils an einen freischaffenden Musiker ging, der dann auch zur Unterhaltung der zahlreichen Gäste aus verschiedenen Vereinen beitrug.

Leider beeinträchtigten anhaltender Regen sowohl unseren Start als auch den Aufenthalt auf dem schönen Gelände des RKV, so dass wir nach einer Stärkung am reichhaltigen Buffett bald wieder die Heimfahrt antraten.

Kommt ins Boot – www.RCTT.de – wir können rudern | segeln | Kanu | Wasserski

Nachruf des RCTT für Ulrich (Uli) Brach

Liebe Simone,

liebe Segelfreunde, sehr geehrte Vereinsmitglieder und Gäste,

stellvertretend für den Ruder-Club Traben-Trarbach darf ich Uli Brach in einem Nachruf des Vereins würdigen.

Uli begann seine Mitgliedschaft im Ruder-Club Traben-Trarbach 1956 als Jugendlicher in der Kanuabteilung. Vom Sport begeistert, brachte er sich bald selbst mit ein, andere Kinder und Jugendliche im Training anzuleiten. Schnell konnte man feststellen, das Uli eine ganz besondere Fähigkeit hatte, andere für eine Sache zu begeistern, sie zu motivieren und ihnen mit Geduld zu vermitteln: „Gib nicht auf, mit etwas Übung schaffst du das schon.“

Weiterlesen »

Die Mosel fließt ab – der Steg kommt wieder ins Wasser

So schnell wie die Mosel stieg, so schnell floß sie wieder ab. Am Samstag, 17. Juli 2021, konnten der Steg wieder ins Wasser gelegt und befestigt werden. Freitags wurde bei überflutetem Sockel der Steg wieder in Position geschoben. Der Schlamm auf dem Betonsockel und Zugangsweg wurde entfernt sowie angeschwemmter Unrat entfernt. Weiter wurde der Keller unter der Ruderhalle gesäubert und bei der Gelegenheit „entrümpelt“. Zwölf Kanuten und Ruderer packten tatkräftig mit an. Allen Helfern einen herzlichen Dank!

Hochwasser Mosel am 15. Juli 2021

Die Herausnahme des Kanu-/Rudersteges war am 15.07.  ursprünglich für 08:00 Uhr geplant. Die nächtliche Kontrolle des Moselpegels Zeltingen führte dann jedoch zu einer spontanen Sicherung durch Frederic Bauer und Georg Huesgen ab 04:00 Uhr. Vier Stunden später wäre das nicht mehr möglich gewesen, da stand die Mosel bereits 50 cm auf dem Anschlußsockel. Der 2. Stegteil musste dann doch noch abgetrennt und an Land befestigt werden.

Die Mitglieder der Motorboot-/Wasserskiabteilung räumten ihr Gelände dann ab 04:30 Uhr und sicherten alles.

Im Schutzhafen Enkirch mussten die Segler die Sicherungsketten ihrer Stege verlängern.

Zahlreiche Helfer kamen zum Woog, um mit anzupacken – vielen Dank an alle!

Der Bootshauskeller blieb trocken, im Keller unter der Ruderhalle erreichte das Wasser ca. 50 cm Höhe. Die nachstehenden Bilder lassen erkennen, was alles die Mosel heruntertrieb.

 

Training auf der künstlichen Wildwasserstrecke in Diekirch (Luxemburg)

Vier jüngere und drei älteren Jugendlichen mit Trainer waren am 11. Juli 2021 wieder einmal zum Training auf der künstlichen Wildwasserstrecke in Diekirch unterwegs. Einen ganzen Tag konnten wir bei schönsten Sonnenschein Strömungs- und Kehrwasserfahren üben. Etwas erschöpft, aber sehr zufrieden mit dem Tag kamen wir dann erst abends spät nach Hause.

Tag der offenen Tür der Ruderabteilung beim Ruderclub Traben-Trarbach 1881 e. V.

Strahlendes Ruderwetter und strahlende Gesichter der Besucher am 10. Juli

Der Einladung des RCTT ans schönste Bootshaus an der – sowieso – schönen Mosel waren zahlreiche Besucher gefolgt – groß und klein und ganz klein. Sie saßen im Vierer, im Einer, am Ruderergometer… und an der Kuchentheke.

Bei Kaffee und Kuchen nicht zuletzt Familien, deren Kindern noch nicht alt genug für ein Training im Boot waren. Gelegenheit zum Mitfahren im Ruderboot gab es ab 13.30 Uhr bis 17:00 Uhr – jede halbe Stunde im Wechsel. Immer in Begleitung oder unter Anleitung von erfahrenen RCTT-Ruderern. Das Angebot wurde so gut genutzt, dass die RCTT-Aktiven pausenlos im Einsatz waren.

Erst um 18:00 Uhr hatten sie Feierabend am Grill und an der Salattheke – auf der Terrasse des schönsten Bootshauses an der Mosel.

Kommt ins Boot – www.RCCT.de – wir können rudern | segeln | Kanu | Wasserski

Weiterlesen »

„Die Rezeptsucherin“ Susanne Nett am 06. Juli zu Gast beim RCTT

Am 28. Juni 2021 fragte die Redakteurin des SWR Sabine Schäfer beim RCTT nach, ob wir für Aufnahme für die SWR-Sendung „Die Rezeptsucherin“ zur Verfügung stünden. In der halbstündigen Sendung wird z. B. bei einem Verein ein regionaltypisches Gericht gekocht, der Verein und seine Aktivitäten werden vorgestellt. Wir entschieden uns für Zander mit Gräwes. Drehtag war dann Dienstag, 06. Juli. Susanne Nett kaufte nach unserem Zutatenbedarf im Edeka-Markt in Traben ein, Zander wurde in der Alten Stadtmühle besorgt. Den Wein für das Sauerkraut stellte das Weingut Louis Klein zur Verfügung.

Ingeborg Scheidweiler kochte das Gräwes, Georg Huesgen grillte den Zander, Doris Singer-Wendhut unterstützte im Hintergrund. Susanne Nett fragte routiniert nach Herkunft des Gräwesessens ließ sich die Zubereitung erklären. Zwischendurch wurden der RCTT und das Clubleben dargestellt. In einem gesteuerten Vierer ging Susanne Nett dann noch mit Guido Steffens, Elisabeth Wurzer, Juri und Georg Huesgen aufs Wasser, wobei weitere Informationen zur Mosel gegeben wurden.

 

Deutsche Jugendmeisterschaften 2021 in Essen

Liebe Vereinsmitglieder,

2 Jahre nach Gold im B Junioren Achter von Ben Klein auf der Deutschen Meisterschaft im Brandenburg an der Havel hat dieses Jahr Jos Klein bei der Deutschen Meisterschaft in Essen in der gleichen Bootsgattung erfolgreich Silber gewonnen.

Sportliche Grüsse aus Essen

Familie Klein

Mannschaft:
Rgm.RV Münster/Essener RRV/RC Hansa Dortmund/RV Waltrop
Johannes Hopf (05), Jos Klein (05), Benedikt Waldheuer (05), Lauris Antke (05), Jonathan Voss (05), Hannes Polarczyk (05), Ben Dreßler (05), Fabian Gehrling (05), St. Imke Klaes

Vorwärts – Los! Ruderausbildung des RCTT im Juni 2021 erfolgreich abgeschlossen

Die Ruderabteilung des Ruderclub Traben-Trarbach 1881 e. V. hat Anfang Juni unter der Leitung von Boryana Römer acht Ruderanfänger jedweden Alters und Geschlechts ein Wochenende lang grund-ausgebildet. Den letzten Schliff erhalten die Neulinge noch diesen Monat an vier Donnerstagen. Das ist länger und intensiver als der sonst übliche Schnupperkurs und die Neulinge können, so die Ausbildungsleiterin, „am Ende fließend in den normalen Ruderbetrieb reinkommen.“

Das RCTT-Ausbildungsteam – neben Boryana Römer waren das Elisabeth Wurzer, Doris Singer-Wendhut, Georg Huesgen, Jürgen Römer und Elke Havenstein – hat sich also richtig ins Zeug gelegt für die acht am Rudersport interessierten und hoch motivierten Ruderneulinge. Drei Boote wurden aufs Wasser gebracht. An Bord jeweils ein Ausbilder und ein erfahrener Ruderer. Das führte dazu, dass der Lernerfolg ziemlich schnell da war. „Wir haben lang Rudern und meditativ Rudern gemacht, schnell und ruhig, laut und leise, mit offenen und geschlossenen Augen – abwechslungsreich! – nicht wahr?“ erzählt Boryana.

Weiterlesen »

Kanuten des RCTT auf dem Vorderrhein

War man doch durch die in diesem Jahr durch die spätere Schneeschmelze in den Alpen in der Revierauswahl an diesem Wochenende durch zu hohe Wasserstände teils etwas eingeschränkt, so boten die verschiedenen Etappen des Vorderrheins eine tolle Option. Besonders reizvoll auch die Flimser Schlucht, die auch als „Grand Canyon der Schweiz“ bezeichnet wird (Bilder: vorbei am „schwarzen Loch“). Durch den Sedimenteintrag des oberhalb mündenden Glenner und weiterer Zuflüsse erhält der Vorderrhein seine graue Wasserfarbe. Die typischen Kreidefelsen bieten im Sonnenlicht eine atemberaubende Kulisse.

Schnupperkurs Wasserski

Am Sonntag den 13.06.2021 fand der erste Schnupperkurs für Wasserski-Anfänger statt.

Anfangs simulierten die Teilnehmer den Start als Trockenübung an Land. Die wichtigsten Grundregeln wie das Strecken der Arme und Federn der Knie, Körperschwerpunkt, sowie das Schwimmen mit Wasserski wurden erläutert.

Danach versuchten die Teilnehmer die ersten Wasserstarts seitlich am Boot, an der dort angebrachten Wasserski Lernstange. Später wurde die Stange durch ein kurzes Seil mit Hantel ausgetauscht. Zum Abschluß fuhren die Teilnehmer am langen Seil hinter dem Boot ihre erste Runde Wasserski.

Eins unserer jüngsten Vereinsmitglieder ist im Alter von nur 6 Jahren zum ersten Mal auf den Wasserskis gelaufen. Die anfängliche Aufgeregtheit wurde schnell durch Spaß und Freude ersetzt.

Wer sich einmal am Wasserskilaufen infiziert hat, bekommt diesen possitiven „Wasserski-Virus“ nicht mehr los…

Weiterlesen »

Ahoi!!! – Wanderfahrt der Ruderabteilung des RCTT auf Saar und Mosel vom 03. – 05.06.2021

Lange sah es so aus, als müsste die geplante Ruder-Wanderfahrt auf der Saar Corona-bedingt auch dieses Jahr wieder abgesagt werden.

Als sich dann im Mai abzeichnete, dass die Kontaktbeschränkungen im Sport gelockert werden und auch Hotel-Übernachtungen bald wieder möglich sein würden, entschlossen wir uns, die Fahrt durchzuführen.

Mit 14 Personen und zwei gesteuerten Viererbooten fuhren wir am Fronleichnams-Donnerstag Richtung Saarland. Startpunkt war der Kanuclub Undine Saarlouis, wo wir die Boote ins Wasser setzen konnten. Bei überraschend schönem, warmem Wetter und wenig Schiffsverkehr hatten wir die Saar fast für uns alleine, und auch das Schleusen verlief ganz entspannt. Zwischenziel des ersten Tages war das Bootshaus des Ruderverbandes Saar in Dreisbach, wo ein kleiner Mannschaftswechsel stattfand. Unser bewährter Landdienst Christian wurde dieses Mal jeweils durch 3 Ruderer unterstützt. Danach ruderten wir durch den besonders reizvollen Abschnitt der Saarschleife bis nach Mettlach. Insgesamt wurden am ersten Tag 32 km zurückgelegt. Beim Anlegen bei den Kanufreunden Mettlach mussten wir wieder einmal feststellen, dass Kanustege für Ruderboote eine Herausforderung darstellen können.

Weiterlesen »

Erstmals wieder zahlreiche Ruderboote auf Wasser

Der erste Tag mit vielen Sonnenstrahlen am Himmel hatte zahlreiche Ruderer und Ruderinnen zum Woog und auf Wasser gelockt. Es hat mal wieder Spaß gemacht, sich zu sehen und das Boot zusammen zu packen.
Eins Positives hatte Corona für einige von uns schon: viele haben den Mut gesammelt und die tollen Boote gerudert. Es macht auch mal Spaß das Boot zu spüren, auszuprobieren, ein eigenes Tempo zu legen, selber zu entscheiden wann ein Päuschen angebracht ist.
Sogar der Schwan war etwas irritiert.

Stege Kanu/Rudern und Motorboot/Wasserski wieder im Wasser

Am Freitag, 16.04.21, wurden nach kurzfristiger Verabredung die Stege der Motorboot- und Wasserskiabteilung ins Wasser verbracht. Nach den aktuellen Corona-Regeln dürfen die Boote an den Stegen angedockt werden. Übernachtungen auf dem Boot sowie das Aufstellen der Wohnwagen sind noch nicht zugelassen.

Am darauf folgenden Samstag wurde das Stegteil 2 der Kanuten und Ruderer aus dem Hafen geholt und an das Stegteil 1 wieder angeschlossen. Damit stehen wieder 14 laufende Meter An- und Ablegefläche zur Verfügung.

Erste große Tageswanderfahrt der Ruderabteilung an Ostern 2021

Für Karfreitag wurde vom Bootshaus am Woog nach Ediger-Eller eine Tagestour mit einem Ruder-Dreier geplant. Früh schon wurde der Bootehänger zum Rücktransport des Bootes an die Anliegestelle nach Eller verbracht. Gegen 11:00 Uhr legte der Rudererdreier des RCTT bei strahlendem Sonnenschein und niedrigen Temperaturen am Steg des RCTT ab. 32 km waren bis zum Ziel zu bewältigen. Für den 9-jährigen Juri war es mit Vater und Großvater die erste Fahrt über eine derartige Distanz. Seine jüngere Schwester konnte erste Steuererfahrungen sammeln. Die Sportbootschleusen waren noch geschlossen, so dass die Schleusung in Enkirch mit der Großschifffahrt erfolgte.

 

 

 

 

 

 

Die Sportbootschleusen waren noch geschlossen, so dass die Schleusung in Enkirch mit der

Großschifffahrt erfolgte.

 

Weiterlesen »

Erfolgreicher Frühjahrsarbeitsdienst beim RCTT am 20. März

Zahlreiche Mitglieder der Kanu- und Ruderabteilung haben am Samstag Vormittag, 20. März 2021, die Gelegenheit genutzt, das Vereinsgelände am Woog wieder „auf Vordermann“ zu bringen. Das Laub aus der vergangenen Saison wurde zusammenfegt, Brombeerranken entfernt, Hinweisschilder für den neuen Kanu-/Rudersteg angebracht, ein Baumstumpf entfernt und vieles mehr.

Zudem wurde das städtische Vorufer zwischen Kautenbachmündung und Moselbrücke sowie entlang der B 53 bis zum Hohen Fels von den Müllhinterlassenschaften von Mitmenschen befreit. Dies erfolgte in einer Vorwegnahme des Dreck-Weg-Tages der Stadt Traben-Trarbach. Es zeigte sich, dass das Müllaufkommen in der Öffentlichkeit in den letzten Jahren sukzessiv zurückgegangen ist.

 

Geht raus aufs Wasser und rudert!

Das Frühjahr lockt die Wassersportler des RCTT wieder auf die Mosel. In kleinster Besetzung war Rudern und Kanu fahren bisher möglich. Seit dem 8. März dürfen auch größere Trainingsgruppen endlich wieder gemeinsam trainieren können. Jedenfalls macht dieses gelungene Foto von Ulrike Boor richtig Lust auf Training in unserem schönen Wassersportrevier.

„Indian summer an der Mosel“

Spontane Dinge sind oft die schönsten. So auch die heutige Tour (22.10.2020) nach Pünderich am frühen Nachmittag. Die für diese Jahreszeit ungewöhnlich wärmende spätherbstliche Sonne läßt die Weinberge in einem wunderbaren Licht erstrahlen.

 

Eine fast leere Kanuhalle

bescherte uns der Schnuppertag der Kanuabteilung des RCTT am vorletzten Sonntag.

35 Teilnehmer nutzten über den gesamten Tag verteilt die Chance, einfach mal querbeet die unterschiedlichsten Kanus auszuprobieren. Heiß begehrt waren natürlich unsere SUPs (Stand-Up-Paddling-Boards), der aktuelle Trendsport auf dem Wasser schlechthin.

Für alle, die nicht an dem Schnuppertag teilnehmen konnten, bieten wir weiterhin die Möglichkeit, an unseren regulären Trainingszeiten vorbeizuschauen. Treffpunkt samstags um 15.00 Uhr und montags um 19.00 Uhr. Damit wir die Hygieneauflagen erfüllen können, bitte unbedingt vorher anmelden unter kanu@rctt.de. Eine Teilnahme ist nur möglich unter vorheriger Anmeldung.

Man sieht sich – am Bootshaus am Woog

Neuer Kanu- und Rudersteg in Betrieb

Anfang Juli wurde der neue wartungsfreie Steg für Kanuten und Ruderer des Vereins sowie Wasserwanderer durch die Firma Interboat Marinas aus den Niederlanden installiert. Vorher wurde durch Mitglieder der Ruderabteilung der vorhandene Zugangssteg aus dem Wasser entfernt und an Land gelagert. Der Steg wurde auch mit Mitteln des EU-Leader-Programms finanziert.

Kanu und SUP Schnuppertag am 02. August

Einfach ausprobieren!

Die Kanuabteilung des Ruderclub Traben-Trarbach 1881 e. V. bietet am kommenden Sonntag, 2. August 2020, ab 11.00 Uhr, die Möglichkeit, alle Kanus auszuprobieren. Unter fachkundiger Anleitung unseres Trainingsleiters kann man sich in die einzelnen Bootssparten einweisen lassen. Ob Wildwasserkanu, Wanderkajak oder auch Kanadier – alles ist möglich. Außerdem darf man sich auch auf dem Stand-Up-Paddling-Board (SUP) üben. Essen und Trinken kann jeder gerne für ein Picknick mitbringen. Selbstverständlich werden die vorgegebenen Hygienevorgaben eingehalten. Das Wetter ist ideal für Wassersport – der perfekte Ferienspaß direkt vor Ort. Nur nach vorheriger Anmeldung unter kanu@rctt.de. Minderjährige benötigen die schriftliche Erlaubnis ihrer personensorgeberechtigten Eltern. Wir freuen uns auf viele Interessierte und treffen uns am Bootshaus am Woog – 1 km unterhalb der Moselbrücke an der B 53.

 

Absage Sommerfest 2020

Liebe Mitglieder und Freunde des RCTT,
lange haben wir unsere Entscheidung hinaus gezögert. Doch auch knapp vier Wochen vor unserem geplanten Sommerfest ist noch immer unklar, wie und unter welchen Rahmenbedingungen sowie Hygieneauflagen ein Vereinsfest möglich ist. Wir sehen uns daher nicht in der Lage, eine ordnungsgemäße und anforderungsgerechte Durchführung zu planen und zu verantworten. Abgesehen davon ist die Erstellung eines Helferplans unter den derzeitigen Bedingungen problematisch. Es müsste wahrscheinlich ein Hygienekonzept vorgelegt werden, Abstandsregeln eingehalten und überwacht werden, Zugangskontrollen müssten stattfinden. Mit einem launigen Sommerfest in entspannter Atmosphäre hätte das alles nichts mehr zu tun.
Wir werden das diesjährige Sommerfest zunächst auf unbestimmte Zeit verschieben und bei Vorlage neuer Daten entscheiden, ob im Herbst ein Ersatz organisiert werden kann. Darüber werden wir rechtzeitig informieren, wenn wir wieder sicher planen können.
Herzlichen Dank für ihr Verständnis und bleiben Sie gesund

Mit Grüßen vom Bootshaus am Woog

Elisabeth Wurzer
2. Vorsitzende
Ruderclub Traben-Trarbach 1881 e. V.
www.rctt.de

Mannschaftssport im Kanu und Ruderboot wieder erlaubt

Individualsport ist unter Beachtung der bekannten Einhaltung von personalen Abständen wieder erlaubt. Die aktuelle 10. CoBeLVO . konsolidierte Fassung – gültig ab 15.07.2020 – lässt nun die Ausübung unserer Sportarten in vollem Umfang unter Beachtung der entsprechenden Hygieneverordnungen wieder zu.

Siehe hierzu auch:

10CoBeLVO_konsolidierte_Fassung

2020_06_17_Hygienekonzept_Sport_aussen(1)

Der Vorstand

Sperrung der Moselschleusen 2020 vom Mai in den September verschoben

Das Wasserschifffahrtsamt Mosel-Saar-Lahn teilt mit Datum vom 06.04.2020 mit:

Ursprünglich war die diesjährige Sperre der Moselschleusen vom 11. bis 20.05.2020 vorgesehen. Die gegenwärtig weltweite Gefährdungslage durch den Corona-Virus lassen aber die Umsetzung der für die Schleusensperre erforderlichen Vorarbeiten nicht zu. Deshalb findet in diesem Jahr die Schleusensperre an der Mosel (und zeitgleich auch an der Saar) jetzt in der Zeit vom 21. bis 30.09.2020 statt. Die weiteren Planungen für die Baumaßnahmen und Stauabsenkungen während der Schleusensperre im September laufen in Kürze an.

Das WSA Mosel-Saar-Lahn bittet um Beachtung, insbesondere hinsichtlich geplanter Veranstaltungen und sonstiger Maßnahmen Dritter, welche im Zusammenhang mit der zeitlichen Ausführung der Schleusensperre im Mai geplant waren.

Kanuten des RCTT am 07. März 2020 auf Wasser

Nachdem das Eskimotiertraining im Winter nach einigen Terminen in der Moseltherme beendet wurde, starteten die Kanuten früh in die neue Saison auf der Lieser bei Wittlich. Nach ausgiebigen Regenfällen und tatsächlich auch Sonnenschein waren die Bedingungen sehr gut, um die Jugend und weitere Anfänger an das Wildwasser fahren heranzuführen. Kehrwasserfahren als eine der Basistechniken sowie das Befahren von Stromschnellen konnten hier geübt werden. Letztlich war es ein voller Erfolg und hat Lust auf mehr gemacht. Leider sind durch die ab 18. März verfügte Sperrung öffentlicher und privater Sportstätten vorerst weitere Aktivitäten vom Bootshaus aus auf der Mosel unterbunden.

Weiterlesen »

Jahreshauptversammlung 2020

41 Mitglieder besuchten am Sonntag, 08. März 2020, die Jahreshauptversammlung des Ruderclubs Traben-Trarbach 1881 e. V. Pünktlich um 14:00 eröffneten die beiden Vorsitzenden Elisabeth Wurzer und Georg Huesgen die Versammlung. Der Bericht des Vorsitz war in der Einladung bereits vorweggenommen und wurde von Georg Huesgen in Teilen ergänzt. Besonders erfreulich war die erneute Zunahme an Wasserwanderern mit entsprechenden Übernachtungen. Nach dem Gedenken der verstorbenen Mitglieder konnten zahlreiche Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften sowie für besondere Verdienste vorgenommen werden.

Joachim Kayser als Schatzmeister stellte anschließend den Rechenschaftsbericht Finanzen dar und erläuterte diesen. Besonders herausgehoben wurde der umfangreiche Spendeneingang im Berichtsjahr. Dagmar Sausen und Tobias Billich attestierten eine einwandfreie Buch- und Kassenführung und schlugen eine Entlastung vor, die ohne Gegenstimmen erfolgte.

Klaus Kirchlinne als gewählter Versammlungsleiter bedankte sich bei dem Vorstand für die geleistete Arbeit und schlug der Versammlung ebenfalls die Entlastung vor, die ohne Gegenstimmen erfolgte.

Die anstehenden Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Weiterlesen »

Neujahrsrudern 2020

Am Neujahrsmorgen 2020 gingen insgesamt sieben Ruder-/innen bei Sonnenschein und Windsteille auf Wasser.

Herbstwanderung des RCTT am Sonntag, 3. November

Unerwartet hatten sich dann doch zwanzig Wanderer-/innen des RCTT am Startpunkt der Herbstwanderung eingefunden. Kurz nach 10:00 ging es am Beginn des Bernkasteler Weg los auf die 11 km lange Rundstrecke. Der Weg führte uns zunächst übers Taubenhaus und Wald oberhalb des Koppelbergs in Wolf. Nach ca. 4 km wurde eine am sogenannten „Hochwasserweg“ eine Rast eingelegt und ausgeschenkt. Das Wetter zeigte sich entgegen der ursprünglichen Prognose überraschend stabil, d. h. trocken und wenig Luftbewegung. Weiter führte uns die Strecke dann über den Wanderweg T 8 oberhalb des Gymnasiums zum Abschluss nochmals über das Taubenhaus. Dort wurde eine letzte Rast eingelegt. Der dortige Panoramablick über Trarbach und Traben bis hin nach Starkenburg war für einige Teilnehmer völlig neu. Anschließend kehrten wir in der „Alten Stadtmühle“ bei Marlies und Richard ein.

Weiterlesen »

Langstreckenregatta um den Grünen Moselpokal in Bernkastel-Kues

Mit zwei Booten war der RCTT aus der 70. Langstreckenregatta in Bernkastel-Kues am 28. September vertreten. Zum 70. Jubiläum konnten  konnten die Organisatoren der Rudervereine aus Zeltingen und Bernkastel-Kues mit einem neuen Rekordmeldeergebnis aufwarten. Von 11:00 bis 17:00 starteten die Boote im Minutentakt auf die 4.000 m-Strecke mit Wende bei der 2.000 m-Marke.

Um 14:12 schlug die Startglocke für das Rennen 21 MW 4x+ Gig D. Der Frauenvierer mit der Besetzung Claudia Jüngling, Elisabeth Wurzer, Simone Müller und Boryana Borysova wurde von Georg Huesgen gesteuert. Nach 19 Minuten erreichte das Boot die Ziellinie und war damit 7 Sekunden schneller als im Vorjahr. Leider sprang nur der 7. Platz von 11 Teilnehmern heraus.

Martin Müller wagte sich mit seiner Tochter Rosa in der offenen Klasse bei starker Konkurrenz im 2x auf die Strecke. Beide liefen nach 17;30 min auf dem 5. Platz ins Ziel ein.

Ruderabteilung vertritt den RCTT auf dem Sommerfest des Jugendhofs

Der Jugendhof Martin Luther King feierte am Sonntag, 1. September, sein diesjähriges Sommerfest. U. a. war auch der RCTT eingeladen, seine Sportarten zu präsentieren. Der Veranstalter hatte uns großräumig Nutzungsplatz gewährt. Martin Müller und Georg Huesgen rückten mit zwei Ruderergometern und einem Rudereiner an. Das Interesse am Rudern war groß. Die beiden Ergometer waren drei Stunden lang von Bewohnern des Jugendhofes und Gästen ständig genutzt. Martin Müller hatte noch ein Faltblatt zur Werbung entworfen und für Interessenten mitgebracht. Vielleicht ergibt sich ja ein Interesse für die nächstjährige Rudersaison.

Bootstaufe des neuen Rudereiners „Mittelmoselstiftung“

Unter großer Beteiligung der Ruderabteilung und Vereinsfreunden wurde am Dienstag, 06.08.19, der neue Breitensporteiner des RCTT getauft. Die Anschaffung ermöglichte die großzügige Spende von Dieter Müller, „Mittelmosel-Stiftung Helga und Dieter Müller“. Die Bootstaufe vollzog einer der jüngsten Ruderer, Hanjo H., 10 Jahre, der auch das Boot auf dem Wasser einweihte. Erwin Haussmann vertrat als Vertreter des Bürgermeisters die Stadt Traben-Trarbach. Das angenehme Wetter machte es den Gästen leicht, den Abend bis zum späten Ausklang am Bootshaus am Woog zu verbringen.

Weiterlesen »

Der VfL am 29.07. zu Gast bei den Kanuten des RCTT

Spaß ohne Ende hatten 32 Kinder der Ferienfreizeit des VfL, die mit ihren Betreuern einen ganzen Nachmittag auf dem Clubgelände des RCTT verbrachten. Nach dem Motto „Sommer, Sonne, Wasser“ war Montag, 29.07. der perfekte Tag für einen Kanuausflug auf der Mosel.

Ob Wildwasser- oder Wanderkajak, alles war im Einsatz. Besonderer Andrang herrschte bei den Stand-Up-Paddling-Boards. Unter professioneller Anleitung der beiden Trainer des RCTT konnte jeder einfach durchprobieren, was ihm am meisten liegt. Ein Rettungsboot des DLRG war ebenfalls mit dabei, um eventuell gekenterte Paddler wieder einzusammeln. Für alle Teilnehmer war dieses Gemeinschaftsprojekt sicherlich ein besonderes Erlebnis – vielleicht mit Wiederholung im nächsten Jahr.

Weiterlesen »

Sommerfest des RCTT und Beachparty am Samstag, 29. Juni

Unser Sommerfest fand unerwartet großen Zuspruch. Trotz Einschränkung in der Werbung konnten wir ca. 150 Besucher zählen. Bei der großen Hitze hätte die Band sec@ond haend eigentlich gar nicht einheizen müssen. Aber wie in 2018 unterhielten die vier Musiker ihr Publikum bestens bis nach Sonnenuntergang – herzlichen Dank!

Erfreulich viele Besucher kamen mit dem Fahrrad. Bei gekühlten Getränken, sommerlichen Salaten und Gegrilltem kam jeder auf seine Kosten. Wem es zu heiß wurde, ging zum Abkühlen in die Mosel. Es hat sich mal wieder gezeigt, von allen Wassersport treibenden Vereinen zwischen Trier und Koblenz haben wir einfach die tollste Umgebung und einzig einen direkten Zugang zum Wasser.

Ihr seid in 2020 alle gerne wieder willkommen – der Vorstand des RCTT!

Weiterlesen »

Alle in einem Boot – Ausfahrt im Canadier

Eine Ausfahrt der besonderen Art unternahmen am Sonntag, 16.06., 15 Kanuten des RCTT. Nach 10jähriger Pause wurde der traditionsreiche 11er-Holzcanadier wieder zum Leben erweckt. Dieses Boot hat eine lange Geschichte, wurde von der Altherrenmannschaft liebevoll gepflegt und ist wahrscheinlich das einzige Boot dieser Art zwischen Koblenz und Trier. Mit Spannung und viel Vorfreude wurde es nun zu Wasser gelassen. Die Mannschaft war bunt gemischt, die Aufregung groß. Wird es nach so langer Zeit noch dicht sein? Können wir es mit der ungeübten Mannschaft manövrieren? Die Probefahrt musste ausfallen. Nur Mut. Also Sprung ins kalte Wasser.

Weiterlesen »

Ruderwanderfahrt auf dem Main

Die diesjährige Wanderfahrt für Breitensportler fand über das Himmelfahrts-Wochenende auf dem Main statt. Zwei Vierer und unser zuverlässiger Landdienst mir drei Personen waren auf und entlang des schönsten Mainabschnitts unterwegs.

Nachdem unser Bootshänger an den Zielort nach Zellingen gebracht war, ließen wir um die Mittagszeit bei schönem Wetter in Kitzingen am Main vom dortigen Ruderclub aus unsere Boote zu Wasser. Bereits nach 5 km und der ersten Schleusung erwartete uns vor dem Hintergrund des mittelalterlichen Städtchens Sulzfeld ein Highlight: bei einer kleinen Rast überraschte uns unser Clubkamerad Bernd mit einigen Flaschen gut gekühltem Silvaners.

Weiterlesen »

4. Platz auf der Langstrecke „Rund um den Kühkopf“

Bei nasskaltem Wetter fand am Samstag, 11. Mai, ab 09:00 die alljährliche Langstreckenregatta von fast 24 km rund um den Kühkopf bei Ehrfelden am Rhein statt. Die Boote starteten wie gehabt im Abstand von einer Minute vom Steg des Rudervereins Neptun Darmstadt. Immer wieder regnete es zwischendurch. Die Steuerleute waren meist in wasserdichte Kleidung gehüllt, zum Teil wurden Handschuhe getragen.

Weiterlesen »

Rosa Müller mit University of Bristol auf der BUCS Regatta 2019 in Nottingham/UK

Nachdem wir als Novice Team des University of Bristol Boat Clubs (UBBC) im März recht erfolgreich am British University and College Sport (BUCS) Head Race in Gloucester teilgenommen hatten, verbrachten wir die letzten Monate damit uns auf die am Holme Pierrepont in Nottingham stattfindende BUCS Regatta 2019 vorzubereiten. Neben der Henley Royal Regatta/Henley Women‘s Regatta ist Nottingham der Saisonhöhepunkt für so gut wie alle britischen Universitäten. An drei Tagen (Samstag, Sonntag und Montag) werden Anfang Mai Rennen in sämtlichen Bootsklassen für Novices, Intermediates und Champions ausgetragen. Dabei wurde ein Vorlauf/Halbfinale/Finale-Format verwendet: Zeitfahren über 1500m für jedes Rennen am Morgen, zwei Halbfinale für die schnellsten 12 und anschließend Finale A – D, manchmal auch E, jeweils 2000 m. Von der Queen‘s University Belfast über Durham, Edinburgh und Imperial College London bis hin zu Oxford Brookes und Cambridge waren alle ruderbegeisterten Universitäten am Start.

Weiterlesen »

Lahnruderwanderfahrt der ehemaligen Rennruderer

Ihre diesjährige Wanderfahrt hatten die ehemaligen Rennruderer der Ruderabteilung für das erste Maiwochenende auf der Lahn geplant. Durch kurzfristige Ausfälle einiger Ruderer (von 15 ursprünglichen Meldungen waren noch 9 übrig geblieben) war die Tour allerdings fast gefährdet. Aber nachdem Rolf und Guido sogar extra nach Wetzlar gekommen waren, um dort den Bootshänger mit abzuladen, konnte das Unternehmen doch noch stattfinden. Nach dem Abladen der Boote freitags am Kanuclub Wetzlar wurde der Hänger zum Ziel an der Ruderregattastrecke in Limburg verbracht.

Weiterlesen »

Wassersportsaison 2019 eröffnet

Das Wetter hat dann doch noch gehalten. Am letzten Sonntag im April trafen sich die Wassersportler am Bootshaus am Woog zur Eröffnung der diesjährigen Wassersportsaison. Vier Ruderboote und einige Kanuten gingen auf Wasser. Anschließend wurde bei Kaffee und gespendeten Kuchen zusammengesessen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Spender und Helfern.

Frühjahrsarbeitsdienst mit Rekordbeteiligung

Mit einer Rekordbeteiligung von 65 Mitgliedern fand am Samstag, 13. April, der diesjährige Frühjahrsarbeitsdienst des RCTT statt. Im Hafen und auf dem Vereinsgelände wurde von Mitgliedern aller Abteilungen kräftig gesäubert und geputzt. Die Regenrinnen an den Gebäuden wurden vom Winterlaub befreit, die Risse an der Segelhalle erneut verputzt, die Gebäude innen geputzt u. v. m. Auch der sogenannte „Partykeller“ und der Kraftraum der Ruderhalle wurde entrümpelt – siehe Foto. Für Restmüll, Papiertonne und Gelbe Säcke wurde ein festes Lager errichtet. Der Sperrmülltermin ist für den Juni vorgesehen.

Unsere 2. Vorsitzende Elisabeth Wurzer  sorgte mit Helferinnen für ein Essen für alle Helfer und Helferinnen. Herzlichen Dank an alle!

Rudern an der University of Bristol – BUCS Head Race 02. – 03. März 2019

Nachdem ich zwei Jahre Chemie an der Karl-Ruprechts-Universität Heidelberg studiert hatte, hatte ich mich dazu entschlossen, mein letztes Jahr des Bachelorstudiums im Ausland als Erasmus-Studentin zu verbringen. Heidelberg hat eine Reihe Partneruniversitäten in Europa, und ich habe mich zunächst für Lund in Südschweden beworben. Aufgrund diverser organisatorischer Schwierigkeiten bin ich letztendlich allerdings nicht in Skandinavien, sondern im Vereinigten Königreich in der südwestlich gelegenen Kanalstadt Bristol gelandet

WB4x University of Bristol
Photo: Ben Rodford

WB8+ University of Bristol
Photo: Ben Rodford

 

Das Schöne an britischen Universitäten sind die sogenannten Societies, in denen sämtliche studentische Freizeitbeschäftigungen organisiert sind. Bristol hat über 200 verschiedene Societies, wovon ein Großteil Sportclubs sind. Da ich in Heidelberg nie die Möglichkeit hatte, neben dem Studium leistungsmäßig zu rudern, habe ich hier die Gelegenheit genutzt und bin kurz nach meiner Ankunft dem University of Bristol Boat Club (UBBC) beigetreten. Im Allgemeinen haben studentische Clubs in Großbritannien einen deutlich höheren Stellenwert als in Deutschland, weshalb ihnen nicht nur mehr Aufmerksamkeit von Seiten der Universität zugeteilt wird, sondern auch sehr viel Energie von jedem einzelnen Mitglied investiert wird. Teil einer Society zu sein bedeutet demnach in den meisten Fällen Teil einer Gruppe zu sein, die sich selbst als eine Art Familie sieht und auch außerhalb ihrer Aktivitäten viel Zeit miteinander verbringt. Zudem ist gerade Rudern in England ein sehr traditionsreicher Sport, der von allen sehr ernst genommen wird und dem auch in der Öffentlichkeit viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Daher ist Rudern hier für mich schnell mehr als nur ein Hobby geworden.

Weiterlesen »

Termine RCTT 2019

Termine_2019

Winterliche Ausfahrt vor der Haustür

Eine kleine Ausfahrt mit dem Kajak ist auch im Winter kein Problem. So wie an diesem nebligen und diesigen Tag nach den Weihnachtsfeiertagen hatte es schon eine eher mystisch anmutende Stimmung mit dem vom Fluß aus sichtbaren Rauhreif in den Höhenlagen. Mit der im Winter frühen Dämmerung am späten Nachmittag ist die Stadtdurchfahrt mit der Beleuchtung im Rahmen des Mosel-Wein-Nacht-Marktes von der Bootsperspektive ein besonderes Erlebnis.

Eskimotiertraining der Kanuten im Winter

Auch im Winter geht es bei den Kanuten weiter. So finden regelmäßige Termine in Trarbacher Schwimmbad zum Erlernen der Eskimorolle statt. Die Eskimorolle ist eine wichtige Technik mit der man sich im Falle einer drohenden Kenterung aus eigener Kraft wieder aufrichten kann. So kann im Wildwasser und/oder auf See ein Schwimmer vermieden werden. Auch kann der Anfänger kontrolliertes Aussteigen aus einem gekenterten Kajak gefahrlos üben. Im Schwimmbad finden die Teilnehmer hierzu ideale Bedingungen vor.

Herbstwanderung des RCTT am Sonntag, 04. November

Rund 20 Mitglieder und Freunde des RCTT fanden sich zur diesjährigen Herbstwanderung ein. Treffpunkt war auf dem Mont-Royal hinter dem Ferienpark Landal. Von dort aus ging es zunächst auf dem Moselsteig in Richtung Ürzig. Bei der Streckenhälfte ging es hinunter durch die Kröver Wingerte zurück. Nach fast 12 km Wegstrecke und 270 Hm wurde der Ausgangspunkt wieder erreicht. Die Sonne war zwischenzeitlich durch die Wolken gebrochen, und die Moselhänge zeigten sich in stimmungsvoller Herbstfärbung. Zum Abschluß wurde im Restaurant Landal-Ferienpark eingekehrt.

Weiterlesen »

Spätommerfahrt der Ruderabteilung von Kues zum Woog

Das hervorragende Spätsommerwetter nutzten zehn Ruderinnen und Ruderern des RCTT am Sonntag, 14.10.18, für eine Rudertagesfahrt von Kues zum Woog. Der Hänger mit zwei Vierern mit Steuer wurde am Sonntag Morgen zum Kueser Ufer gefahren. Pünktlich gegen 10:00 legten die beiden Boote dort bei Stromkilometer 130 ab. Die Durchfahrt der Schleuse Zeltingen stellte für einige RCTTler die erste Schleusung dar. Der Moselhochübergang bei Zeltingen-Rachtig wirkte vom Wasser aus noch beeindruckender als vom Land. Vorbei an der Ürziger Sonnenuhr wurde die geplante Rast in Kinheim angesteuert. Die Hinterlassenschaften von Nilsgänsen auf dem dortigen kommunalen Steg machten ein Anlegen jedoch unzumutbar. Auch wenn bei Einigen bereits Hungergefühl breit machte, wurde bis Kröv weitergerudert und dort an Land gegangen.

Der jüngste Fahrtenteilnehmer Hanjo (9 Jahre) steuerte ein Boot auf der ganzen Strecke und vervollständigte seine bisherigen Steuerkenntnisse.

 

Weiterlesen »

Arbeitsdienst Wintervorbereitung am 13. Okt.

Fast 40 Mitglieder des RCTT – Kanuten, Motorbootler und Ruderer – kamen am Samstag, 13. Oktober, zum Woog, um Haus und Hof winterfest zu machen. Die Motorbootstege wurden mit Unterstützung durch einen Kranwagen an Land gehoben und gegen Hochwasser gesichert. In den Dachrinnen hatten sich bereits reichlich Laub und kleinere Äste „niedergelassen“. Um die Hallen herum wurde gefegt und gesäubert. Die Ruderer waren durch zahlreiches Erscheinen in der Lage, ihre Boote einzustellen und kleinere Reparaturen zu besorgen. Ein gemeinsames Essen rundete das gemeinsame Arbeiten ab.

„Entenschreck“ neu konzipiert und aufgestellt

Seit Donnerstag, 04.10., verfügt der Kanu- und Rudersteg über einen neuen „Entenschreck“ gegen die Stegverkotung. Rüdiger Münch hat die neuen Teile so gebaut, dass zwei Reihen von Flatterbändern übereinander gesetzt werden können. Rüdiger – vielen Dank!

RCTT-Frauen erfolgreich auf Bernkasteler Langstreckenregatta

Für den RCTT ging am Samstag, 22. September, genau ein Boot auf der 69. Langstrecke um den Grünen Moselpokal in Bernkastel-Kues auf die Strecke. Claudia Jüngling, Elisabeth Wurzer, Simone Müller mit Schlagfrau Boryana Borisova und Georg Huesgen als Steuermann hatten sich als Ziel gesetzt, in ihrem Rennen nicht letztes Boote zu werden und den 4 km langen Wendekurs unter 20:00 min zu rudern. Beide Ziele wurden übertroffen. Von 9 teilnehmenden Booten in der Alterklasse Masters D überquerten die RCTT-Frauen als 4. Boot die Ziellinie. Mit der gestoppten Zeit von 19:06 min waren alle mehr als zufrieden – siehe Foto.

Freude fast wie bei einem Sieg

und hier die komplette Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen »

Fußballer auf der Mosel

Am vorletzten Samstag war der Traben-Trarbacher Fußballclub zu Gast bei den Kanuten des RCTT. Im Zuge eines Teambuilding-Tag hieß es diesmal Sport und Spaß auf dem Wasser. 16 Fußballer übten sich im Umgang mit den unterschiedlichsten Booten. Vom Wildwasserkanu über Wanderkajaks bis zum stand-up-paddling (SUP) war das halbe Sortiment der Kanuabteilung im Einsatz. Mit viel Spaß und wachsendem Ehrgeiz absolvierten Fußballer und Kanuten dieses Gemeinschaftsprojekt.

Weiterlesen »

Kanuten auf dem Vorderrhein

In unserer Region kennt man den Rhein ja in erster Linie als großen breiten Fluß mit sehr reger Schifffahrt, auch denkt man hier an das Mittelrheintal u.a. mit der Loreley. Seine Ursprungsregion im Schweizer Kanton Graubünden war in diesem Jahr Anfang Juni Ziel unserer Wildwasser-Kajaktour. Dort gibt es einige interessante Rheinzuflüsse, die letztlich im Verlauf den Rhein bilden und zum Teil von uns befahren wurden.

Weiterlesen »

Lukas Wurzer erfolgreich auf Deutscher Hochschulmeisterschaft

Am Wochenende des 07./08. Juli fanden in Brandenburg an der Havel die 71. Deutsche Hochschulmeisterschaften statt. An dieser nahmen die Moselaner Tobias Pazen und Lukas Wurzer für die Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) zusammen mit einem 25 Mann starken Team teil.

Weiterlesen »

Moselaner erfolgreich auf Regatta in Bad Lobenstein

Vom 15. – 17. Juni ging es für 14 Ruderer aus der Studentenmannschaft des Rudervereins Erlangen nach Bad Lobenstein in Thüringen. Wie im vergangenen Jahr wurde eine tolle Regatta mit guter Stimmung auf dem Stausee der Saale voller Vorfreude erwartet. Die Vereine der Mosel wurden durch Lukas Wurzer (RCTT), Tobias Pazen (Rudergesellschaft Zeltingen) und Lars Urban (Bernkasteler Ruderverein) vertreten.

Die Rennen wurden auf fünf Bahnen gestartet und bei 507 Sportlern wurde oft im vollen Feld um den Sieg gerudert. Am Samstagmorgen fuhren im Rennen der Mixed-Doppelvierer gleich zwei Erlanger Boote mit. Den deutlichen Sieg holte hier das Boot mit Tobias. Das zweite Erlanger Boot mit Lukas schaffte es trotz einer offenen Dolle am Start sich bis auf eine knappe Sekunde an den Zweitplatzierten heranzuarbeiten.

Lukas Wurzer, RCTT

Weiterlesen »

Sommerfest des RCTT am Samstag, 23.06., ab 19:00, am Woog

Bis Mitternacht spielte die Band ihre letzten Zugaben. Getanzt wurde bis zum Schluss und eine fast maritime Atmosphäre zog sich durch den gesamten Abend. Unter dem Motto Beachparty feierte der Ruderclub am letzten Juni-Wochenende sein diesjähriges Sommerfest. Entspannung pur direkt am Wasser, viele nette Gespräche auf der Bootshaus-Terrasse, erfrischende Cocktails an der Bar und spannende WM-Momente sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Natürlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Ein excellentes Salatbuffet und Spezialitäten unserer Profi-Griller fanden bei allen Gästen großen Anklang. Sonnenschein, angenehme Temperaturen und eine ganz wunderbare Stimmung machten das Sommerfest des Ruderclubs perfekt.

Der Vorstand dankt allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

Weiterlesen »

Stand Up Paddling – neu im RCTT

21 Teilnehmer, 21-mal Begeisterung. Bei allerbestem Wetter fand am Sonntag, 10. Juni der Einführungskurs Stand Up Paddling im Ruderclub Traben-Trarbach statt. Die beiden Profi-Sportler Christian und Elena Bahmann aus Bad Kreuznach zeigten allen Teilnehmern in Theorie und Praxis den schnellen Einstieg in diese Trendsportart.

Nach den ersten wackligen Minuten auf dem Board fand jeder durch die erlernte Technik schnell zu seinem persönlichen Rhythmus. Von da an war nur noch Spaß angesagt. Ab jetzt im RCTT immer möglich. Infos und Anfragen unter kanu@rctt.de.

Weiterlesen »

Ruderwandertour der Ruderfrauen auf der Lahn vom 31.05. – 02.06.2018

Am Fronleichnams-Donnerstag startete eine Gruppe der Ruderfrauen ihre Wandertour auf der Lahn von Weilburg bis Oberndorf. Tatkräftig unterstützt wurden wir von Schorsch Huesgen, der uns den Bootshänger zog und uns sowohl beim Rudern als auch bei manchem schwierigen Anlegemanövern zur Seite stand. Und natürlich von unserem „Support-Man“ Christian, der für den Landdienst wahrnahm, und immer zur Stelle war, wenn wir ihn brauchten.

Weiterlesen »

Mit dem Seekajak auf die Nordsee – Ein Tourenbericht

Schon vor einigen Jahren hatte ich mich einmal einer Gruppe anschließen können und mit dem Seekajak eine Tour auf der Nordsee nach Spiekeroog unternommen und um so freute es mich als Torsten fragte ob ich nicht noch einmal wollte. So kam es dass wir am langen Pfingstwochenende mit insgesamt 6 Mann zusammen diese Tour unternehmen konnten.

Die Autofahrt zum Hafen nach Neuharlingersiel gestaltete sich aufgrund der gefühlt unzähligen Baustellen als sehr zäh. Auch mussten wir schon gegen 16:00 Uhr lospaddeln um mit dem ablaufenden Wasser vom Festland zur Insel fahren zu können. So verlief das Packen der Boote recht zügig. Zelt, Schlafsack, Nahrungsmittel usw. musste ja alles in den Gepäckluken der Boote verstaut werden. Bei bedecktem Himmel und dem Wind im Hafen war es gefühlt recht kalt. Dann ging es los. Die Fähre nach Spiekeroog verließ vor uns den Hafen. Die Seekarte bedarfsweise ergänzt durch GPS und Kompass wies uns den Weg. Nach etwa 1,5 Stunden (ca. 8 km) erreichten wir den Strand von Spiekeroog an der Südwestseite der Insel, legten die Boote an einem sicheren Platz ab und trugen unser Gepäck über die Düne auf den Campingplatz. Da die Insel ja autofrei ist, fanden wir auf dem Campingplatz nur Zelte vor, somit keine Wohnmobile oder Wohnwagen, was der ganzen Sache einen außergewöhnlich entspanntes Flair verleiht. Die Zelte wurden aufgebaut, das vom Aldi Mitgebrachte aus der Ikea-Tüte verköstigt. Es war schon sehr frisch im Wind.

Weiterlesen »

„Wo Werra sich und Fulda küssen …“ – Ruderwanderfahrt auf der Weser 4. -6.5. 2018

Zum 14. Mal trafen sich in diesem Jahr ehemalige Rennruderer und Aktive des RCTT, die mittlerweile an verschiedenen Orten der Bundesrepublik leben, zu einer Ruderwanderfahrt. Schorsch Huesgen hatte 2004 die erste dieser Wanderfahrten aus der Taufe gehoben, die für alle Beteiligten nun zu einer festen Größe in ihrem Jahreskalender geworden ist.

Weiterlesen »

Stegarbeiten Kanu und Rudern zum Saisonbeginn 2018 abgeschlossen

Alle sechs Jahren müssen schwimmende Anlagen aus Stahl auf Materialdichte geprüft werden. Durch das Januarhochwasser musste der Zugangssteg ohnehin auf Land gezogen werden. Erste Untersuchungen ergaben schnell die Notwendigkeit einer Bearbeitung an Land. Dazu musste ein Kranwagen geordert werden, der beide Stegteile vom Bootshaus aus aus dem Wasser hievte und wieder zurück. Die nachstehenden Fotos erlauben einen Blick auf den Umfang der durchgeführten Arbeiten. Jochen Steinbrunn führte für den RCTT die Materialdichteprüfungen an den beiden Schwimmkörpern durch. Insgesamt wurden von Mitgliedern der Kanu- und Ruderabteilung ca. 200 Arbeitsstunden erbracht.

Weiterlesen »

RCTT beteiligte sich beim Umwelttag am 17. März 2018

Nach 1 1/2 Stunden hatten die Helfer des RCTT beim diesjährigen Umwelttag der Stadt Traben-Trarbach ihren Abschnitt zwischen Hoher Fels und Moselbrücke von Abfällen gesäubert. Mit acht Mitgliedern und einem Nichtmitglied war die Zahl der Helfenden höher als im alten Jahr. Die Müllmenge fiel – gefühlt – nochmals geringer aus als in 2017. Insgesamt sinkt diese mit leichten Schwankungen seit einiger Zeit kontinuerlich. Getränkedosen finden sich kaum noch, ebenso Glasflaschen. Verpackungsmüll überwiegt. Gesammelt wurden zudem fünf Straßenreflektorpfosten, die direkt vor dem Arbeitsgelände der Straßenmeisterei an der Enkircher Straße abgelegt wurden.

Der Vorsitzende Georg Huesgen bedankt sich bei allen Beteiligten.

Jahreshauptversammlung 2018 des RCTT am 11. März

Anwesend sind 31 Mitglieder, entschuldigt: 24.

Der 1. Vorsitzende, Georg Huesgen, begrüßt die anwesenden Mitglieder, insbesondere die Ehrenmitglieder, und berichtet wie folgt:

Weiterlesen »

Erfolgreiche Saison

RCTT-Regattasegler ziehen Bilanz

Die Abteilungsversammlung der RCTT-Segler nutzten die Aktiven für einen Rückblick auf die vergangene Regattasaison. Ulrich Brach und Christoph Haußmann gelang es, mit einem
5. Rang in der Jahresrangliste der Schwertzugvögel, wieder einmal den Leistungspass des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) zu erhalten. Grundlage für diesen Erfolg war in erster Linie der souveräne Sieg beim Zugspitzpokal am Staffelsee, einer der am Höchsten bewerteten Regatten in dieser Klasse. Aber auch der 2. Platz bei der Schottener Mengwurst und ein 4. bei der Berliner Meisterschaft ragten hervor.

Axel Fischer, der sich Gerold Bauer an die Vorschot holte, erreichte einen 8. Platz in der Rangliste. Für die Beiden hätte es eine glanzvolle Saison geben können. Die Mannschaft lag bei der Deutschen Meisterschaft auf dem Dümmer See in Führung. Ein Bruch des Großfalls im vorletzten Lauf kostete sie jedoch leider den sicheren Meistertitel. So blieb ihnen nur der 8. Platz.
Brach/Haußmann belegten bei dieser Meisterschaft nach einer Kenterung bei Starkwind Rang 13.

GER 25 – Brach/Haußmann
GER 125 – Fischer/Bauer

Weiterlesen »

RCTT-Segler für langjährige Mitgliedschaft geehrt

Die Abteilungsversammlung der Segelabteilung am 09.12.2017 nahm der 1. Vorsitzende des Ruder-Club Traben-Trarbach, Georg Huesgen, zum Anlass, und überreichte Rolf Bindges die „Silberne Ehrennadel“ für 25 Jahre Mitgliedschaft im RCTT.

Der RCTT verbindet mit dieser Ehrung  Dank und Anerkennung  für die langjährige Treue und Verbundenheit zum Verein.

v.l.n.r.: R. Bindges, C. Haußmann (Abteilungsleiter Segeln), G. Huesgen (1. Vorsitzender RCTT)

Wandertag des RCTT am 5. November 2017

Trotz des zunächst unsicheren Wetters starteten am Bahnhof Bullay zwölf RCTTler zur diesjährigen Herbstwanderung. Der Weg führte in Serpentinen zur Marienburg hoch, über den Prinzenkopf und Leofelsen nach Reil. Ab der Marienburg herrschte dann trockenes Wetter. Ab und an ließ sich sogar die Sonne erahnen. Der Aussichtsturm auf dem Prinzenkopf bot dann auch bei bewölktem Himmel eine tolle Rundumsicht über die Mosel und ihre Höhenzüge. Unterwegs stießen noch drei weitere Ruderer hinzu. Zum Abschluß kehrten die Wanderer dann in der Reiler Pizzeria Caruso ein, bevor es mit dem Zug nach Hause ging.

Weiterlesen »

Saisonabschluss des RCTT am 29. Oktober 2017

Entgegen der Wetterprognose konnten doch noch zwei Gig-Vierer mit Steuermann und zwei Kanuten auf Wasser gehen. Insgesamt fanden sich ca. 30 Mitglieder und Besucher des Vereins im Clubhaus am Woog ein. Der Vorstand dankt allen Kuchenspendern und Helfern.

Herbstarbeitsdienste des RCTT durchgeführt

Im Oktober und November führten die Abteilungen des RCTT ihre Wintervorbereitungen durch. Die Motorbootstege wurden an Land gehievt und befestigt, der Kanu- und Rudersteg in den Schutzhafen Enkirch verbracht. Die Segelsteganlage wurde winterfest gemacht. Die Wege auf dem Clubgelände sowie die Dachrinnen wurden vom Laub befreit. Zahlreiche weitere Arbeiten wurden von Clubmitgliedern durchgeführt.

Ruderwanderfahrt mit dem Zeller Ruderverein auf der französischen Mosel

Eine kleine Männerrudergruppe unseres nächsten Nachbarvereins fuhr am 27. August zum Rudern ins französische Metz. Es fehlte noch ein Ruderer. So wurde über persönliche Kontakte der Vorsitzende des RCTT mit ins Boot genommen. Nach der ersten Übernachtung in Metz wurden Freitag morgens in Pont-à-Mousson je ein Vierer und Zweier Steuermann zu Wasser gelassen. Auf der Mosel übten schon zahlreiche jugendliche Rennruderer/-innen im Einer unter Aufsicht ihrer Trainerin. Ins Auge fielen sogleich die auch bei uns bekannten Blaualgen (Cyanobakterien), deren Vorkommen uns im gesamten beruderten Bereich begleiten sollten. An beiden Tagen herrschte eine extreme Hitze mit geringer Luftbewegung, die das Rudern zu einer schweißtreibenden Tätigkeit machte und alle paar Kilometer zum Trinken nötigte. Außer viel Landschaft gab es leider nichts Sehenswertes entlang der Flußufer, mit Ausnahme des Stadtbereiches von Metz. Auffallend war jedoch, dass die zuständigen französischen Behörden Uferbebauungen in Form von Hütten und Stegprovisorien in einem Maße tolerieren, wie es bei uns unbekannt ist. Zahlreiche ins Gewässer gekippte Bäume zeugten bei näherer Betrachtung vom Arbeitsergebnis fleißiger Biber und nicht, wie aus der Ferne angenommen, als Ergebnis biologischen Zerfalls.

Weiterlesen »