Canadierfahrt am 11. September nach Reil

Mittwoch, 15. September 2021

Das Samstags-Training fand dieses Mal auf etwas anderen Wegen statt: Mit dem großen 11er-Canadier (dem Schmuckstück der Kanuabteilung) und einen 4er-Canadier ging es durch die Enkircher Schleuse und dann flussabwärts bis Moselkilometer 96 und dann zurück zum Ausstieg nach Reil. Mit dabei waren Kanuten aus allen Altersklassen. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht und war ein gelungener Testlauf für längere Fahrten.

Nachruf des RCTT für Ulrich (Uli) Brach

Dienstag, 24. August 2021

Liebe Simone,

liebe Segelfreunde, sehr geehrte Vereinsmitglieder und Gäste,

stellvertretend für den Ruder-Club Traben-Trarbach darf ich Uli Brach in einem Nachruf des Vereins würdigen.

Uli begann seine Mitgliedschaft im Ruder-Club Traben-Trarbach 1956 als Jugendlicher in der Kanuabteilung. Vom Sport begeistert, brachte er sich bald selbst mit ein, andere Kinder und Jugendliche im Training anzuleiten. Schnell konnte man feststellen, das Uli eine ganz besondere Fähigkeit hatte, andere für eine Sache zu begeistern, sie zu motivieren und ihnen mit Geduld zu vermitteln: „Gib nicht auf, mit etwas Übung schaffst du das schon.“

Weiterlesen »

Die Mosel fließt ab – der Steg kommt wieder ins Wasser

Montag, 19. Juli 2021

So schnell wie die Mosel stieg, so schnell floß sie wieder ab. Am Samstag, 17. Juli 2021, konnten der Steg wieder ins Wasser gelegt und befestigt werden. Freitags wurde bei überflutetem Sockel der Steg wieder in Position geschoben. Der Schlamm auf dem Betonsockel und Zugangsweg wurde entfernt sowie angeschwemmter Unrat entfernt. Weiter wurde der Keller unter der Ruderhalle gesäubert und bei der Gelegenheit „entrümpelt“. Zwölf Kanuten und Ruderer packten tatkräftig mit an. Allen Helfern einen herzlichen Dank!

Hochwasser Mosel am 15. Juli 2021

Freitag, 16. Juli 2021

Die Herausnahme des Kanu-/Rudersteges war am 15.07.  ursprünglich für 08:00 Uhr geplant. Die nächtliche Kontrolle des Moselpegels Zeltingen führte dann jedoch zu einer spontanen Sicherung durch Frederic Bauer und Georg Huesgen ab 04:00 Uhr. Vier Stunden später wäre das nicht mehr möglich gewesen, da stand die Mosel bereits 50 cm auf dem Anschlußsockel. Der 2. Stegteil musste dann doch noch abgetrennt und an Land befestigt werden.

Die Mitglieder der Motorboot-/Wasserskiabteilung räumten ihr Gelände dann ab 04:30 Uhr und sicherten alles.

Im Schutzhafen Enkirch mussten die Segler die Sicherungsketten ihrer Stege verlängern.

Zahlreiche Helfer kamen zum Woog, um mit anzupacken – vielen Dank an alle!

Der Bootshauskeller blieb trocken, im Keller unter der Ruderhalle erreichte das Wasser ca. 50 cm Höhe. Die nachstehenden Bilder lassen erkennen, was alles die Mosel heruntertrieb.

Training auf der künstlichen Wildwasserstrecke in Diekirch (Luxemburg)

Donnerstag, 15. Juli 2021

Vier jüngere und drei älteren Jugendlichen mit Trainer waren am 11. Juli 2021 wieder einmal zum Training auf der künstlichen Wildwasserstrecke in Diekirch unterwegs. Einen ganzen Tag konnten wir bei schönsten Sonnenschein Strömungs- und Kehrwasserfahren üben. Etwas erschöpft, aber sehr zufrieden mit dem Tag kamen wir dann erst abends spät nach Hause.

Kanuten des RCTT auf dem Vorderrhein

Freitag, 25. Juni 2021

War man doch durch die in diesem Jahr durch die spätere Schneeschmelze in den Alpen in der Revierauswahl an diesem Wochenende durch zu hohe Wasserstände teils etwas eingeschränkt, so boten die verschiedenen Etappen des Vorderrheins eine tolle Option. Besonders reizvoll auch die Flimser Schlucht, die auch als „Grand Canyon der Schweiz“ bezeichnet wird (Bilder: vorbei am „schwarzen Loch“). Durch den Sedimenteintrag des oberhalb mündenden Glenner und weiterer Zuflüsse erhält der Vorderrhein seine graue Wasserfarbe. Die typischen Kreidefelsen bieten im Sonnenlicht eine atemberaubende Kulisse.

Stege Kanu/Rudern und Motorboot/Wasserski wieder im Wasser

Montag, 19. April 2021

Am Freitag, 16.04.21, wurden nach kurzfristiger Verabredung die Stege der Motorboot- und Wasserskiabteilung ins Wasser verbracht. Nach den aktuellen Corona-Regeln dürfen die Boote an den Stegen angedockt werden. Übernachtungen auf dem Boot sowie das Aufstellen der Wohnwagen sind noch nicht zugelassen.

Am darauf folgenden Samstag wurde das Stegteil 2 der Kanuten und Ruderer aus dem Hafen geholt und an das Stegteil 1 wieder angeschlossen. Damit stehen wieder 14 laufende Meter An- und Ablegefläche zur Verfügung.

Erfolgreicher Frühjahrsarbeitsdienst beim RCTT am 20. März

Samstag, 20. März 2021

Zahlreiche Mitglieder der Kanu- und Ruderabteilung haben am Samstag Vormittag, 20. März 2021, die Gelegenheit genutzt, das Vereinsgelände am Woog wieder „auf Vordermann“ zu bringen. Das Laub aus der vergangenen Saison wurde zusammenfegt, Brombeerranken entfernt, Hinweisschilder für den neuen Kanu-/Rudersteg angebracht, ein Baumstumpf entfernt und vieles mehr.

Zudem wurde das städtische Vorufer zwischen Kautenbachmündung und Moselbrücke sowie entlang der B 53 bis zum Hohen Fels von den Müllhinterlassenschaften von Mitmenschen befreit. Dies erfolgte in einer Vorwegnahme des Dreck-Weg-Tages der Stadt Traben-Trarbach. Es zeigte sich, dass das Müllaufkommen in der Öffentlichkeit in den letzten Jahren sukzessiv zurückgegangen ist.

 

„Indian summer an der Mosel“

Sonntag, 8. November 2020

Spontane Dinge sind oft die schönsten. So auch die heutige Tour (22.10.2020) nach Pünderich am frühen Nachmittag. Die für diese Jahreszeit ungewöhnlich wärmende spätherbstliche Sonne läßt die Weinberge in einem wunderbaren Licht erstrahlen.

 

Eine fast leere Kanuhalle

Montag, 10. August 2020

bescherte uns der Schnuppertag der Kanuabteilung des RCTT am vorletzten Sonntag.

35 Teilnehmer nutzten über den gesamten Tag verteilt die Chance, einfach mal querbeet die unterschiedlichsten Kanus auszuprobieren. Heiß begehrt waren natürlich unsere SUPs (Stand-Up-Paddling-Boards), der aktuelle Trendsport auf dem Wasser schlechthin.

Für alle, die nicht an dem Schnuppertag teilnehmen konnten, bieten wir weiterhin die Möglichkeit, an unseren regulären Trainingszeiten vorbeizuschauen. Treffpunkt samstags um 15.00 Uhr und montags um 19.00 Uhr. Damit wir die Hygieneauflagen erfüllen können, bitte unbedingt vorher anmelden unter kanu@rctt.de. Eine Teilnahme ist nur möglich unter vorheriger Anmeldung.

Man sieht sich – am Bootshaus am Woog

Neuer Kanu- und Rudersteg in Betrieb

Freitag, 7. August 2020

Anfang Juli wurde der neue wartungsfreie Steg für Kanuten und Ruderer des Vereins sowie Wasserwanderer durch die Firma Interboat Marinas aus den Niederlanden installiert. Vorher wurde durch Mitglieder der Ruderabteilung der vorhandene Zugangssteg aus dem Wasser entfernt und an Land gelagert. Der Steg wurde auch mit Mitteln des EU-Leader-Programms finanziert.

Kanu und SUP Schnuppertag am 02. August

Montag, 27. Juli 2020

Einfach ausprobieren!

Die Kanuabteilung des Ruderclub Traben-Trarbach 1881 e. V. bietet am kommenden Sonntag, 2. August 2020, ab 11.00 Uhr, die Möglichkeit, alle Kanus auszuprobieren. Unter fachkundiger Anleitung unseres Trainingsleiters kann man sich in die einzelnen Bootssparten einweisen lassen. Ob Wildwasserkanu, Wanderkajak oder auch Kanadier – alles ist möglich. Außerdem darf man sich auch auf dem Stand-Up-Paddling-Board (SUP) üben. Essen und Trinken kann jeder gerne für ein Picknick mitbringen. Selbstverständlich werden die vorgegebenen Hygienevorgaben eingehalten. Das Wetter ist ideal für Wassersport – der perfekte Ferienspaß direkt vor Ort. Nur nach vorheriger Anmeldung unter kanu@rctt.de. Minderjährige benötigen die schriftliche Erlaubnis ihrer personensorgeberechtigten Eltern. Wir freuen uns auf viele Interessierte und treffen uns am Bootshaus am Woog – 1 km unterhalb der Moselbrücke an der B 53.

 

Kanuten des RCTT am 07. März 2020 auf Wasser

Freitag, 10. April 2020

Nachdem das Eskimotiertraining im Winter nach einigen Terminen in der Moseltherme beendet wurde, starteten die Kanuten früh in die neue Saison auf der Lieser bei Wittlich. Nach ausgiebigen Regenfällen und tatsächlich auch Sonnenschein waren die Bedingungen sehr gut, um die Jugend und weitere Anfänger an das Wildwasser fahren heranzuführen. Kehrwasserfahren als eine der Basistechniken sowie das Befahren von Stromschnellen konnten hier geübt werden. Letztlich war es ein voller Erfolg und hat Lust auf mehr gemacht. Leider sind durch die ab 18. März verfügte Sperrung öffentlicher und privater Sportstätten vorerst weitere Aktivitäten vom Bootshaus aus auf der Mosel unterbunden.

Weiterlesen »