Erfolgreiche Saison

Mittwoch, 7. März 2018

RCTT-Regattasegler ziehen Bilanz

Die Abteilungsversammlung der RCTT-Segler nutzten die Aktiven für einen Rückblick auf die vergangene Regattasaison. Ulrich Brach und Christoph Haußmann gelang es, mit einem
5. Rang in der Jahresrangliste der Schwertzugvögel, wieder einmal den Leistungspass des Deutschen Segler-Verbandes (DSV) zu erhalten. Grundlage für diesen Erfolg war in erster Linie der souveräne Sieg beim Zugspitzpokal am Staffelsee, einer der am Höchsten bewerteten Regatten in dieser Klasse. Aber auch der 2. Platz bei der Schottener Mengwurst und ein 4. bei der Berliner Meisterschaft ragten hervor.

Axel Fischer, der sich Gerold Bauer an die Vorschot holte, erreichte einen 8. Platz in der Rangliste. Für die Beiden hätte es eine glanzvolle Saison geben können. Die Mannschaft lag bei der Deutschen Meisterschaft auf dem Dümmer See in Führung. Ein Bruch des Großfalls im vorletzten Lauf kostete sie jedoch leider den sicheren Meistertitel. So blieb ihnen nur der 8. Platz.
Brach/Haußmann belegten bei dieser Meisterschaft nach einer Kenterung bei Starkwind Rang 13.

GER 25 – Brach/Haußmann
GER 125 – Fischer/Bauer

Weiterlesen »

BERLIN – auch für Segler immer eine Reise wert

Montag, 10. Juli 2017

Zur Internationalen Berliner Meisterschaft der Schwertzugvögel am 17./18. Juni 2017 traten mit Axel Fischer und Uli Brach auch zwei Steuerleute des RCTT an.

Am ersten Tag forderte ein kräftiger böiger Nordwest-Wind auf der Regattabahn vor dem Gelände des Deutsch-Britischen Yachtclubs auf der großen Breite der Havel alles.

Wurden die die beiden Boote vom RCTT in der 1. Wettfahrt noch hinter dem Lokalmatador Henry Kopplin vom Zeuthener Segelverein noch Zweiter und Dritter, konnte Axel mit seinem Vorschoter Jan Obermeier vom SV Großenheidorn die beiden folgenden Wettfahrten gewinnen und sich dadurch im Gesamtklassement an die Spitze setzten.

Weiterlesen »

Guter Start in die neue Saison – RCTT-Segler knüpfen an die Vorjahreserfolge an

Montag, 10. Juli 2017

Nachdem sich Uli Brach und Christoph Hausmann im Oktober letzten Jahres mit einem abschließenden zweiten Platz beim „Großen Fass vom Silbersee“ in Roxheim nur dem amtierenden Deutschen Meister Frank Suchaneck und Carsten Idel von SK Bayer Uerdingen geschlagen geben mussten, sich aber mit diesem Ergebnis souverän den Titel des Rheinland-Pfalz Meisters in der Schwertzugvogelklasse sicherten, kam es in der ersten Regatta der neuen Saison Ende März auf dem Nidda-Stausee erneut zu diesem Duell.

Nur im ersten Moment war Ulrich Brach über einen erneuten zweiten Platz bei der Jubiläumsregatta zum 50sten Jahr des WSV Schotten hinter dem Deutschen Meister enttäuscht, führte er doch bei zwei Läufen auf den ersten Runden vor dem Favoriten. Leider musste er an diesem Wochenende auf seinen langjährigen Stammschotten Christoph verzichten. Tim Langsdorf vom gastgebenden Verein sprang zwar mit Freude und Begeisterung ein. Jedoch hatte er erst im letzten Jahr mit dem Segeln begonnen und keinerlei Erfahrung beim Regattasegeln und noch nie auf einem Schwertzugvogel gesessen.

Weiterlesen »

Jugendsegler Tim Lebenstedt segelte auf der Weltmeisterschaft im Laser 4.7

Montag, 2. Januar 2017

Tim Lebenstedt (15) vom Ruder-Club Traben-Trarbach 1881 e.V. nahm im August 2016 in Kiel an der Weltmeisterschaft der Lasersegler im Laser 4.7 teil.

Im Verlauf des Jahres 2015 qualifizierte sich Tim Lebenstedt durch tolle Regattaergebnisse für die 2016 in Kiel stattfindende WM im Laser 4.7, welche zugleich der bisherige Höhepunkt seiner Segel-Karriere darstellte.

Internationale-Deutsche-Jugend-Meisterschaften sind für Tim fest im jährlichen Kalender gebucht, an einer Weltmeisterschaft teilzunehmen war für ihn jedoch ein außergewöhnliches und tolles Ereignis.

Weiterlesen »