Lukas Wurzer erfolgreich auf Deutscher Hochschulmeisterschaft

Mittwoch, 18. Juli 2018, 14:49 Uhr // Kategorie: Allgemein

Am Wochenende des 07./08. Juli fanden in Brandenburg an der Havel die 71. Deutsche Hochschulmeisterschaften statt. An dieser nahmen die Moselaner Tobias Pazen und Lukas Wurzer für die Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) zusammen mit einem 25 Mann starken Team teil.

In einem der ersten Rennen der Meisterschaften gelang es Lukas Wurzer im leichten Männer-Doppelzweier Silber hinter der Uni Kiel zu errudern.

Ein paar Stunden später ging es für Tobias und Lukas zusammen mit den anderen Männern des FAU-Achters aufs Wasser. In einem harten Rennen gegen Karlsruhe, Aachen und Hannover konnten die Erlanger ihr Können unter Beweis stellen. Mit einer Zeit von 2:56,93 min auf der 1000m langen Strecke gewannen sie Bronze und somit einen Platz auf dem Treppchen.

Der Sonntag und zweite Wettkampftag startete früh am Morgen mit den Vorläufen der Mixed-Doppelvierer. Gegen die starken Gegner aus Duisburg-Essen mit Olympiasiegern an Bord konnte sich der Mixed-Vierer mit Luisa Mathern, Larissa Bugert, Johannes Treviranus und Tobias nicht durchsetzen, jedoch gelang es ihnen, sich über den Hoffnungslauf für das A Finale zu qualifizieren.

Im Finale begegneten sie nun auch der anderen Kombo aus Erlangen, die ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen wollten. In einem spannenden Rennen konnte sich die Mannschaft um Tobias im Endspurt am Boot der Uni Hamburg vorbeischieben und sorgte damit für einen Doppelsieg der Uni Erlangen-Nürnberg mit Silber und Bronze.

Insgesamt konnten die 25 Aktiven der FAU sechs Medaillen mit nach Hause bringen und belegten infolge dessen in der Gesamtwertung den zweiten Platz hinter der Uni Karlsruhe. Zusätzlich qualifizierte sich der Frauen-Achter mit einem Sieg und der Frauen-Vierer durch einen zweiten Platz für die European University Championships (EUC) 2019 in Jönköping, Schweden. Die DHM in Brandenburg war somit ein gelungener Saisonhöhepunkt der FAU-Ruderer.