Neuer Kanu- und Rudersteg in Betrieb

Freitag, 7. August 2020

Anfang Juli wurde der neue wartungsfreie Steg für Kanuten und Ruderer des Vereins sowie Wasserwanderer durch die Firma Interboat Marinas aus den Niederlanden installiert. Vorher wurde durch Mitglieder der Ruderabteilung der vorhandene Zugangssteg aus dem Wasser entfernt und an Land gelagert. Der Steg wurde auch mit Mitteln des EU-Leader-Programms finanziert.

Neujahrsrudern 2020

Sonntag, 19. Januar 2020

Am Neujahrsmorgen 2020 gingen insgesamt sieben Ruder-/innen bei Sonnenschein und Windsteille auf Wasser.

Langstreckenregatta um den Grünen Moselpokal in Bernkastel-Kues

Sonntag, 6. Oktober 2019

Mit zwei Booten war der RCTT aus der 70. Langstreckenregatta in Bernkastel-Kues am 28. September vertreten. Zum 70. Jubiläum konnten  konnten die Organisatoren der Rudervereine aus Zeltingen und Bernkastel-Kues mit einem neuen Rekordmeldeergebnis aufwarten. Von 11:00 bis 17:00 starteten die Boote im Minutentakt auf die 4.000 m-Strecke mit Wende bei der 2.000 m-Marke.

Um 14:12 schlug die Startglocke für das Rennen 21 MW 4x+ Gig D. Der Frauenvierer mit der Besetzung Claudia Jüngling, Elisabeth Wurzer, Simone Müller und Boryana Borysova wurde von Georg Huesgen gesteuert. Nach 19 Minuten erreichte das Boot die Ziellinie und war damit 7 Sekunden schneller als im Vorjahr. Leider sprang nur der 7. Platz von 11 Teilnehmern heraus.

Martin Müller wagte sich mit seiner Tochter Rosa in der offenen Klasse bei starker Konkurrenz im 2x auf die Strecke. Beide liefen nach 17;30 min auf dem 5. Platz ins Ziel ein.

Bootstaufe des neuen Rudereiners „Mittelmoselstiftung“

Mittwoch, 14. August 2019

Unter großer Beteiligung der Ruderabteilung und Vereinsfreunden wurde am Dienstag, 06.08.19, der neue Breitensporteiner des RCTT getauft. Die Anschaffung ermöglichte die großzügige Spende von Dieter Müller, „Mittelmosel-Stiftung Helga und Dieter Müller“. Die Bootstaufe vollzog einer der jüngsten Ruderer, Hanjo H., 10 Jahre, der auch das Boot auf dem Wasser einweihte. Erwin Haussmann vertrat als Vertreter des Bürgermeisters die Stadt Traben-Trarbach. Das angenehme Wetter machte es den Gästen leicht, den Abend bis zum späten Ausklang am Bootshaus am Woog zu verbringen.

Weiterlesen »

Ruderwanderfahrt auf dem Main

Montag, 10. Juni 2019

Die diesjährige Wanderfahrt für Breitensportler fand über das Himmelfahrts-Wochenende auf dem Main statt. Zwei Vierer und unser zuverlässiger Landdienst mir drei Personen waren auf und entlang des schönsten Mainabschnitts unterwegs.

Nachdem unser Bootshänger an den Zielort nach Zellingen gebracht war, ließen wir um die Mittagszeit bei schönem Wetter in Kitzingen am Main vom dortigen Ruderclub aus unsere Boote zu Wasser. Bereits nach 5 km und der ersten Schleusung erwartete uns vor dem Hintergrund des mittelalterlichen Städtchens Sulzfeld ein Highlight: bei einer kleinen Rast überraschte uns unser Clubkamerad Bernd mit einigen Flaschen gut gekühltem Silvaners.

Weiterlesen »

4. Platz auf der Langstrecke „Rund um den Kühkopf“

Sonntag, 19. Mai 2019

Bei nasskaltem Wetter fand am Samstag, 11. Mai, ab 09:00 die alljährliche Langstreckenregatta von fast 24 km rund um den Kühkopf bei Ehrfelden am Rhein statt. Die Boote starteten wie gehabt im Abstand von einer Minute vom Steg des Rudervereins Neptun Darmstadt. Immer wieder regnete es zwischendurch. Die Steuerleute waren meist in wasserdichte Kleidung gehüllt, zum Teil wurden Handschuhe getragen.

Weiterlesen »

Rosa Müller mit University of Bristol auf der BUCS Regatta 2019 in Nottingham/UK

Donnerstag, 16. Mai 2019

Nachdem wir als Novice Team des University of Bristol Boat Clubs (UBBC) im März recht erfolgreich am British University and College Sport (BUCS) Head Race in Gloucester teilgenommen hatten, verbrachten wir die letzten Monate damit uns auf die am Holme Pierrepont in Nottingham stattfindende BUCS Regatta 2019 vorzubereiten. Neben der Henley Royal Regatta/Henley Women‘s Regatta ist Nottingham der Saisonhöhepunkt für so gut wie alle britischen Universitäten. An drei Tagen (Samstag, Sonntag und Montag) werden Anfang Mai Rennen in sämtlichen Bootsklassen für Novices, Intermediates und Champions ausgetragen. Dabei wurde ein Vorlauf/Halbfinale/Finale-Format verwendet: Zeitfahren über 1500m für jedes Rennen am Morgen, zwei Halbfinale für die schnellsten 12 und anschließend Finale A – D, manchmal auch E, jeweils 2000 m. Von der Queen‘s University Belfast über Durham, Edinburgh und Imperial College London bis hin zu Oxford Brookes und Cambridge waren alle ruderbegeisterten Universitäten am Start.

Weiterlesen »

Lahnruderwanderfahrt der ehemaligen Rennruderer

Sonntag, 12. Mai 2019

Ihre diesjährige Wanderfahrt hatten die ehemaligen Rennruderer der Ruderabteilung für das erste Maiwochenende auf der Lahn geplant. Durch kurzfristige Ausfälle einiger Ruderer (von 15 ursprünglichen Meldungen waren noch 9 übrig geblieben) war die Tour allerdings fast gefährdet. Aber nachdem Rolf und Guido sogar extra nach Wetzlar gekommen waren, um dort den Bootshänger mit abzuladen, konnte das Unternehmen doch noch stattfinden. Nach dem Abladen der Boote freitags am Kanuclub Wetzlar wurde der Hänger zum Ziel an der Ruderregattastrecke in Limburg verbracht.

Weiterlesen »

Rudern an der University of Bristol – BUCS Head Race 02. – 03. März 2019

Montag, 11. März 2019

Nachdem ich zwei Jahre Chemie an der Karl-Ruprechts-Universität Heidelberg studiert hatte, hatte ich mich dazu entschlossen, mein letztes Jahr des Bachelorstudiums im Ausland als Erasmus-Studentin zu verbringen. Heidelberg hat eine Reihe Partneruniversitäten in Europa, und ich habe mich zunächst für Lund in Südschweden beworben. Aufgrund diverser organisatorischer Schwierigkeiten bin ich letztendlich allerdings nicht in Skandinavien, sondern im Vereinigten Königreich in der südwestlich gelegenen Kanalstadt Bristol gelandet

WB4x University of Bristol
Photo: Ben Rodford

WB8+ University of Bristol
Photo: Ben Rodford

 

Das Schöne an britischen Universitäten sind die sogenannten Societies, in denen sämtliche studentische Freizeitbeschäftigungen organisiert sind. Bristol hat über 200 verschiedene Societies, wovon ein Großteil Sportclubs sind. Da ich in Heidelberg nie die Möglichkeit hatte, neben dem Studium leistungsmäßig zu rudern, habe ich hier die Gelegenheit genutzt und bin kurz nach meiner Ankunft dem University of Bristol Boat Club (UBBC) beigetreten. Im Allgemeinen haben studentische Clubs in Großbritannien einen deutlich höheren Stellenwert als in Deutschland, weshalb ihnen nicht nur mehr Aufmerksamkeit von Seiten der Universität zugeteilt wird, sondern auch sehr viel Energie von jedem einzelnen Mitglied investiert wird. Teil einer Society zu sein bedeutet demnach in den meisten Fällen Teil einer Gruppe zu sein, die sich selbst als eine Art Familie sieht und auch außerhalb ihrer Aktivitäten viel Zeit miteinander verbringt. Zudem ist gerade Rudern in England ein sehr traditionsreicher Sport, der von allen sehr ernst genommen wird und dem auch in der Öffentlichkeit viel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Daher ist Rudern hier für mich schnell mehr als nur ein Hobby geworden.

Weiterlesen »